Datenschutz

Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist uns ein besonderes Anliegen. Wir verarbeiten Ihre Daten daher ausschließlich auf Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen. In diesen Datenschutzinformationen informieren wir Sie über die wichtigsten Aspekte der Datenverarbeitung. Grundsätze wie Datensparsamkeit, Transparenz und Sicherheit haben bei uns daher höchste Priorität.

1. Warum speichern wir Daten über Sie? (Verarbeitungszwecke und Rechtsgrundlage)
Wir erheben personenbezogene Daten

im Rahmen
•tder Beratung
•tder Aufnahme ins Frauenhaus
•tder Aufnahme auf die Warteliste
•tvon Bußgeldverfahren
•tder sicheren Zugangskontrolle / Schutzmaßnahmen

für

•tMietabrechnungen
•tEinladungen
•tAufträge
•tHausverwaltung
•tNachweise für Behörden
•tFinanzierungsangelegenheiten
•tSpenden

Frauen / Kinder:
Die Bereitstellung Ihrer Daten ist für die Beratung / die Aufnahme ins Frauenhaus oder damit zusammenhängenden Tätigkeiten erforderlich. Wenn Sie die Daten nicht zur Verfügung stellen, ist die Durchführung dieser Tätigkeiten nicht oder nur eingeschränkt möglich.
Erhalt von Bußgeldern: Die Bereitstellung der Daten ist erforderlich, um das Bußgeldverfahren korrekt abzuwickeln.

2. Welche Daten verarbeiten wir von Ihnen?

Bewohnerinnen:
•tPersonenstammdaten (wie z.B. Vorname, Nachname, Geburtsdatum)
•tInformationen und Daten zu Kindern
•tAngaben zur Situation
•tInfo zu Bankverbindung ggf. auch Bankverbindungen
•tVersicherungen (z.B. Krankenversicherung, Haftpflicht)
•tDokumentation der Beratung
•tAngaben zur Gesundheit / Verletzungen
•tnach Bedarf weitere Dokumente (z.B. Pass, Befunde etc.)

Zeugen:
•tName, Vorname

Kinder:
•tPersonenstammdaten (wie z.B. Vorname, Nachname, Geburtsdatum)
•tAngaben zur Situation
•tNamen der Eltern
•tArzt / Kindergarten / Schule

Behörden:
•tPersonenstammdaten der Mitarbeiter oder Mitarbeiterinnen

Bußgeldern :
•tPersonenstammdaten der verurteilten Person ( wie z.B. Vorname, Nachname, Geburtsdatum)
•tHöhe des Bußgeldes

3. Geben wir Ihre personenbezogenen Daten weiter?
Die Daten von Frauen geben wir im Rahmen des Leistungsbezugs weiter.
Im Notfall werden die Daten an die Stadt Nürnberg oder andere zuständige Städte übergeben.
Im Rahmen der Erfüllung von gesetzlichen Anforderungen kann es erforderlich sein, Daten an Behörden weiterzugeben.

4. Woher erhalten wir Ihre Daten? (nur relevant, wenn Die Daten nicht direkt vom Betroffenen erhoben werden)
Frauen / Homepage:
Wir erhalten Ihre Daten von Ihnen.
Kinder/ Zeugen:
Wir erhalten die Daten von der Mutter/ der Frau.
Bußgelder:
Wir erhalten die Daten vom Amtsgericht Nürnberg.

5. Wie schützen wir Ihre Daten?
Wir schützen Ihre personenbezogenen Daten durch verschiedene technische und organisatorische Maßnahmen.

6. Wann löschen wir Ihre Daten?

Daten, die gesetzlichen Aufbewahrungsfristen unterliegen, werden aufbewahrt und nach Ablauf der gesetzlichen Frist routinemäßig gelöscht, falls sie nicht mehr zur Vertragserfüllung oder anderen Zwecken erforderlich sind. Sofern Daten hiervon nicht berührt sind, werden sie gelöscht, sobald die unter Punkt 1 genannten Zwecke wegfallen.

7. Wie können Sie Ihre Daten bei uns ändern oder löschen lassen?
Auf Ihren Wunsch hin werden wir die über Sie gespeicherten Daten berichtigen, sperren oder löschen, sofern andere gesetzliche Regelungen (z.B. Aufbewahrungspflichten von Rechnungen) dem nicht entgegenstehen.
Siehe Kontakt bei Punkt 11

8. Recht auf Datenübertragbarkeit
Wenn sie einen anderen Dienstleister in Anspruch nehmen möchten, übertragen wir für Sie gerne Ihre Daten an den neuen Dienstleister.

9. Wie können Sie der Verwendung Ihrer Daten widersprechen/ Widerrufsrecht?
Sie können der Verwendung Ihrer Daten für werbliche Zwecke jederzeit durch eine kurze schriftliche Mitteilung (Post oder E-mail) widersprechen, bzw. Ihr Einverständnis/ Ihre Einwilligung widerrufen.
Siehe Kontakt bei Punkt 11

10. Können Sie Ihre Daten abfragen? (Auskunft)
Sie haben das Recht, jederzeit abzufragen, welche Daten wir von Ihnen verarbeiten. Bitte kontaktieren sie dazu den Verantwortlichen.
Siehe Kontakt bei Punkt 11

11. Kontakt
Wenn Sie Fragen zu unseren Hinweisen zum Datenschutz oder zur Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten haben, können Sie sich direkt an unseren Datenschutzbeauftragten (Ansprechpartner Datenschutz) wenden. Er steht Ihnen auch im Falle von Auskunftsersuchen, Anregungen oder bei Beschwerden als Ansprechpartner zur Verfügung

Holger Grosser, QM-Dienstleistungen

Externer Datenschutzbeauftragter
Simonstr 14
90763 Fürth
E-Mail: datenschutz@iso9001.info
Tel. 0911-49522541
Fax 0911-49522548

Ansprechpartner der Firma QM-Dienstleistungen: Nina Schönfelder, nina.schoenfelder@qm-guru.de, Tel. 0911-49522540

Verantwortlicher im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung, sonstiger in den Mitgliedstaaten der Europäischen Union geltenden Datenschutzgesetze und anderer Bestimmungen mit datenschutzrechtlichem Charakter ist

Verein Hilfe für Frauen in Not e.V.
A. Wagner, I. Henseler
Postfach 910208 90260 Nürnberg

12. Öffentliches Verfahrensverzeichnis

docs.google.com/document/d/1sZGWG6UyvA6y0KqOOFfsfA2VBpRc8JGy8qYEqyiLhYY/edit



13. Beschwerden
Wenn Sie glauben, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen das Datenschutzrecht verstößt oder Ihre datenschutzrechtlichen Ansprüche sonst in irgendeiner Weise verletzt worden sind, können Sie sich bei der Aufsichtsbehörde beschweren.